Militärkirchenbücher

Militärkirchenbücher

Das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz bewahrt knapp 2000 Militärkirchenbücher auf, die nicht zuletzt für familiengeschichtliche Forschungen aufschlussreiche Daten enthalten. Erfahren Sie mehr über die Militärkirchenbücher und ihre Nutzungsmöglichkeiten.

Die Militärkirchenbücher

Die Militärkirchenbücher wurden von den Militärseelsorgern geführt. Eintragungen wurden immer dann vorgenommen, wenn ein Militärangehöriger während seiner Dienstzeit geheiratet hat, seine Kinder geboren wurden oder er verstorben ist. Angaben über die Dienstzeit einer Militärperson kann man den Militärkirchenbüchern nicht entnehmen.

Die Militärkirchenbücher (Bestandssignatur: GStA PK, VIII. HA MKB) sind nach Garnisonen und Truppenteilen geordnet. Um in den Büchern gezielte nach Einträgen für Einzelpersonen suchen zu können, muss die Garnison oder das Regiment bekannt sein, in welchem eine Militärperson den Dienst versehen hat. Zentrale Namensregister gibt es für die Militärkirchenbücher nicht.

Militärkirchenbuch des Preußischen Infanterie-Regiments Nr. 33
Toteneinträge im Militärkirchenbuch des Preußischen Infanterie-Regiments Nr. 33 für die Jahre 1791 bis 1795. GStA PK, VIII. HA, MKB, Nr. 1593 © Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz / Bildstelle
Militärkirchenbuch des Preußischen Infanterie-Regiments Nr. 33
Militärkirchenbuch des Preußischen Infanterie-Regiments Nr. 33 aus den Jahren 1734 bis 1804. GStA PK, VIII. HA MKB, Nr. 1585, S. 78 © Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz / Bildstelle
Militärkirchenbuch der Garnison Glatz
Digitalisierung von Militärkirchenbüchern. Beispiel: Militärkirchenbuch der Garnison Glatz. GStA PK, VIII. HA, MKB, Nr. 1605 © Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz / Bildstelle

Nutzungsmöglichkeiten im Archiv

Die im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz überlieferten preußischen Militärkirchenbücher können in Form von Mikrofiches eingesehen werden. Sie suchen sich anhand des Findbuches die gewünschten Mikrofiches heraus, bestellen diese dann bei der Saalaufsicht, die Ihnen die Mikrofiches zur Verfügung stellt. Eine Vorbestellung der Mikrofiches ist nicht erforderlich. Es werden Ihnen keine unnötigen Wartezeiten entstehen. Kopien einzelner Mikorfiche-Aufnahmen können über einen Reader-Printer im Forschungssaal II selbst hergestellt werden.

Auskünfte aus Militärkirchenbüchern

Jedes Jahr erhält das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz zahlreiche Anfragen, welche die Militärkirchenbücher der Preußischen Armee (Bestand GStA PK, VIII. HA, MKB – Militärkirchenbücher) betreffen. Um den Interessen der Nutzer*innen künftig besser Rechnung tragen zu können, ist geplant, diesen Bestand mittelfristig als Image-Digitalisierung über den Digitalen Forschungssaal des GStA PK zugänglich zu machen.

Der erste Schritt zur geplanten digitalen Bereitstellung ist eine Tiefenerschließung sämtlicher Militärkirchenbücher. Um mit der gebotenen Geschwindigkeit voranzukommen, ist eine Bündelung von Arbeitsressourcen notwendig. Deshalb bittet das Geheime Staatsarchiv um Verständnis dafür, dass ab 1. Januar 2020 im Rahmen der Anfragenbeantwortung keine Auskünfte mehr erteilt werden können, die das Vorhandensein einzelner Militärkirchenbücher oder die Recherche von Einzelangaben in Militärkirchenbüchern betreffen.

Um zu überprüfen, ob zu einem Regiment Militärkirchenbücher im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz vorhanden sind, können Sie folgenden Index nutzen:

Um zu überprüfen, ob einzelne Militärkirchenbücher im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz vorhanden sind, stehen Ihnen folgende Recherchemöglichkeiten zur Verfügung:

Können oder wollen Sie nicht selbst ins Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz kommen, wenden Sie sich bitte an einen (gewerblichen) Rechercheur.

Per E-Mail, Fax oder Post eingehende Repro-Anträge können nur dann bearbeitet werden, wenn die Bestellsignatur des Militärkirchenbuchs und die gewünschte(n) Seitenzahle(n) angegeben sind. Sind Seitenzahlen nicht bekannt oder Vorlagen nicht paginiert, kann eine Komplettdigitalisierung des gewünschten Militärkirchenbuchs (inklusive etwaiger Leerseiten) im Rahmen der Möglichkeiten der Bildstelle des GStA PK beauftragt werden.

Weitere Artikel dieses Dossiers

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.