II. HA Generaldirektorium

Im Folgenden ist Literatur zum "General-Ober-Finanz-Kriegs- und Domänendirektorim" aufgeführt, das 1722 neu geschaffen wurde. Es handelt sich dabei um die wichtigste Zentralbehörde Preußens im 18. Jahrhundert. Die Titel sind chronologisch nach Erscheinungsjahr geordnet.

  • Bestandsgruppen-Analyse Generaldirektorium. Bearbeitet von Jürgen Kloosterhuis. Berlin: Selbstverlag des Geheimen Staatsarchivs PK, 2008.
    (Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz, Arbeitsberichte 9).
  • Inventar zur Geschichte der preußischen Bauverwaltung 1723-1848. Bearbeitet von Christiane Brandt-Salloum, Ralph Jaeckel, Constanze Krause, Oliver Sander, Reinhart Strecke, Michaela Utpatel und Stephan Waldhoff. Redaktion: Reinhart Strecke, 2 Bände (Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz, Arbeitsberichte 7).
  • Jürgen Kloosterhuis: Das Generaldirektorium als Kultusbehörde, in: Krise, Reformen – und Kultur. Preußen vor und nach der Katastrophe von 1806, herausgegeben von Bärbel Holtz. Berlin 2010, Seite 23-46.

Weiterführende Links:

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.