China

Preußen - Deutschland - China. Ziel des Projektes war die Erschließung deutscher und chinesischer Archivalienbestände beziehungsweise die Edition einschlägiger Quellentexte zu den Anfängen der (preußisch-) deutsch-chinesischen Beziehungen, konzentriert auf die drei Kernbereiche Politik/Diplomatie, Wirtschaft/Handel und Kultur. Es basierte von Anbeginn auf der Kooperation mit dem parallel von Frau Professor Leutner beantragten Projekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft „Die deutsch-chinesischen Beziehungen 1848-1911: Interkulturelle Handlungsmuster und internationale Geschichte“. Im Zuge der Projektarbeit wurden die bislang nur auf Sachtitelebene oder serienmäßig verzeichneten Bestände des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz und des Bundesarchivs (Abteilung Reich) tiefer verzeichnet. Durch die an dieser Stelle auf Informationstechnik-Basis publizierten Erschließungsergebnisse ist die Grundlage für eine objektive Auseinandersetzung mit den Anfängen der (preußisch-) deutsch-chinesischen Beziehungen geschaffen worden.

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.