Mathematisches Calcul und Sinn für Ästhetik. Die preußische Bauverwaltung 1770–1848.

Ausstellungskatalog

ISBN: 3-428-10129-4
Preis: 6,50 €

2000

Katalog, 224 Seiten,

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts genügte der traditionsgeleitete Baubetrieb immer weniger den neuen architektonischen Herausforderungen. Zur Lösung der neuen Aufgaben wurde zunehmend mathematisches Wissen erforderlich. Im Katalog finden sich eine Fülle kostbarer schriftlicher Dokumente zur Architekturgeschichte: Gutachten und Ausarbeitungen Schinkels und Gillys, Lehrbücher, Ämterpläne, Avertissements u. v. m.

Aus dem Inhalt

Ralph Jaeckel
„Bauen wie auf der Friedrichstadt“. Das Retablissement der brandenburg-preußischen Provinzialstädte im 18. Jahrhundert

Reinhart Strecke
Prediger, Mathematiker und Architekten. Die Anfänge der preußischen Bauverwaltung und die Verwissenschaftlichung des Bauwesens

Christof Baier
Baubeamter und Architekt im Widerstreit. Zum Beispiel der Geheime Oberbaurat François Philipp Berson

Stephan Waldhoff
„... wodurch diese Bauwerke den Character der öffentlichen Denkmähler erhalten“. Die ästhetische Aufwertung des Ökonomiebaues in Schinkels Projekt einer Aussschmückung des Friedrich-Wilhelm-Kanals

Katalog

zur Übersicht

Bestellanfrage

Info Pflichtfelder

Die mit Sternchen (*) markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

Bestellung
Anrede
Name
Adressdaten
Datenschutz
Absenden

Die angegebenen Preise verstehen sich zzgl. Versandkosten.

Öffnungszeiten des Shops:

Montag-Donnerstag 10.00-12.00 und 13.00-15.00 Uhr
Freitag 10.00-12.00 Uhr

Der Barverkauf ist ab sofort wieder möglich.

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.