Preußisch-Japanischer Handelsvertrag, 1861

Ansichtskarte

Preis: 0,50 €

Der Adler fliegt zur Sonne, 1861

Nachdem die USA 1853/54 durch flottenpolitische Machtdemonstrationen die Öffnung japanischer Häfen für ihren Handel erzwungen hatten, sicherten sich in der Folge Rußland, England oder Frankreich entsprechende Vorteile. Auch Preußen schloß als europäische Großmacht mit Japan 1861 einen Freundschafts-, Schiffahrts- und Handelsvertrag. Die dabei ausgetauschten Dokumente, die zu den ebenso exotischen wie prächtigen Exemplaren der jüngeren Staatsverträge im GStA PK gehören, leiteten eine bis etwa 1895 dauernde Phase guter japanisch-preußisch/deutscher Beziehungen ein, die v. a. durch die Entsendung zahlreicher Rechts-, Verwaltungs- und Militärberater nach Tokio geprägt waren.

zur Übersicht

Bestellanfrage

Info Pflichtfelder

Die mit Sternchen (*) markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

Bestellung
Anrede
Name
Adressdaten
Datenschutz
Absenden

Die angegebenen Preise verstehen sich zzgl. Versandkosten.

Öffnungszeiten des Shops:

Wegen der Pandemie ist zurzeit kein Vorortverkauf möglich. 

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.