Preußen und sein Osten in der Weimarer Republik

Veranstaltungsdatum: 08.10.2019 - 10.11.2019
Ort der Veranstaltung: Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, Direktorenvilla

Jahrestagung der Preußischen Historischen Kommission und des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz in Kooperation mit der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung

vom 7. bis 9. November 2019 im GStA PK, Direktorenvilla

Die Preußische Historische Kommission wurde 1977 in Berlin gegründet. Sie steht in enger Verbindung mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und insbesondere mit dem Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz in Berlin Dahlem. Seit 2006 ist Frank Lothar Kroll ihr amtierender Vorsitzender.

Aufgabe der Kommission ist die Erforschung der Geschichte des gesamtpreußischen Staates von seinen Anfängen im 12. und 13. Jahrhundert bis zu seiner Auflösung in seinem jeweiligen territorialen Umfang. Dies soll durch Auswertung der Bestände der Archive Preußischer Kulturbesitz sowie anderer in und ausländischer Archive, durch Zusammenarbeit und Informationsaustausch mit anderen der Preußenforschung dienenden Institutionen und durch Förderung von Forschungsarbeiten geschehen. Der Nachdruck liegt dabei auf dem gesamtstaatlichen Aspekt. Besonderes Interesse finden daher auch die internationalen Beziehungen.

Die Kommission hält satzungsgemäß eine Jahresmitgliederversammlung ab. Die dort gehaltenen Vorträge sind in der Regel auch der Öffentlichkeit zugänglich und werden als Beihefte zur Zeitschrift „Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte“ publiziert.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Kommission.

Programm

Donnerstag, 7. November 2019

13:45 Tagungseröffnung mit Kaffee und feinem Gebäck

Begrüßung
Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll, Chemnitz
Prof. Dr. Ulrike Höroldt, Berlin

Einführung in das Tagungsthema
Prof. Dr. Manfred Kittel, Regensburg/ Berlin

14:00 Eröffnungsvortrag: Preußen und die Weimarer Republik
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Möller, München

Sektion I: Verfassung

Leitung: Prof. Dr. Thomas Simon/ Wien
Prof. Dr. Manfred Kittel, Regensburg/Berlin

14:45 Die preußische Verfassung in der Staatsrechtslehre der Weimarer Republik
Prof. Dr. Fabian Wittreck, Münster

15:30 Kaffeepause

16:00 Preußens Ende - Weimars Untergang? Der „Preußenschlag“ 1932
Dr. Wolf Nitschke, Winsen/ Aller

19:00 Öffentlicher Abendvortrag
Neues Bauen, die Weimarer Republik und Preußen: Zwischenkriegsarchitektur im Osten
Prof. Dr. Ingo Sommer, Kleinmachnow

im Anschluss Empfang und Umtrunk im Foyer des GStA PK - Gelegenheit zur Führung durch die Ausstellung „Heinrich von Kleist – korrespondierende Überlieferung"

Freitag, 8. November 2019

9:00 Die preußische Verfassung von 1920: Pläne, Debatten, Realisierung
Prof. Dr. Christoph Gusy, Bielefeld

Sektion II: Politik

Leitung: Prof. Dr. Manfred Kittel, Regensburg/Berlin
Prof. Dr. Ulrike Höroldt, Berlin

9:45 Ostpreußen 1918-1933. Von einer bunten Parteienlandschaft zur späten Dominanz der NSDAP
Dr. Ralf Meindl, Allenstein/ Olsztyn

10:30 Kaffeepause

11:00 Carl Friedrich Goerdeler in Königsberg
Desiderius Meier M.A., Passau

11:45 Eine "deutsche Vendée" gegen Weimar? Junker, Landbund und Deutschnationale in der politischen Landschaft Pommerns (1918-1933)
Prof. Dr. Manfred Kittel, Regensburg/Berlin

im Anschluss Mittagspause

14:00 Von Lassalle bis Löbe. Das rote Schlesien
Prof. Dr. Winfrid Halder, Düsseldorf

14:45 Die "republikanischste" aller preußischen Provinzen? Das unbekannte Oberschlesien 1919-1933
Dr. Guido Hitze, Düsseldorf

15:30 Kaffeepause

16:00 Epigonen des Reiches? Die Danziger Parteienlandschaft in den zwanziger Jahren
Prof. Dr. Stefan Samerski, Berlin

17:00 Mitgliederversammlung der Preußischen Historischen Kommission Ort: Vortragsraum im Hauptgebäude des
GStA (H 109, 1. OG)

Samstag, 9. November 2019

Sektion III: Kultur

Leitung: Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll, Chemnitz
Prof. Dr. Jörg Trempler, Passau

9:30 Preußen in der Literatur der Weimarer Republik: eine Verlegenheit
Prof. Dr. Helmuth Kiesel, Heidelberg

10:15 Kaffeepause

10:45 Die Musealisierung des Berliner Schlosses in der Weimarer Republik 1919-1933
Dr. Guido Hinterkeuser, Berlin

11:30 Ostpreußische Baukunst in der Weimarer Republik
Dr. Nils Aschenbeck, Bad Kissingen

12:15 Schlussworte
Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll, Chemnitz

Anfragen:

Prof. Dr. Manfred Kittel
Bundesarchiv Berlin
m.kittel@bundesarchiv.de

Anmeldung

Aus Planungsgründen wird Ihre Anmeldung bis 31.10.2019 bei Dr. Hendrik Thoß, Chemnitz unter hendrik.thoss@phil.tu-chemnitz.de erbeten.

Nachweis der Rechte am Teaser-Bild auf der Homepage

Von User:52 Pickup - Based on map data of the IEG-Maps project (Andreas Kunz, B. Johnen and Joachim Robert Moeschl: University of Mainz) - www.ieg-maps.uni-mainz.de, CC BY-SA 2.5, commons.wikimedia.org/w/index.php - Ausschnitt erstellt durch Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz / Bildstelle (CC BY-SA 2.5)

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.