Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten

Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten

Das Projekt soll die wichtigsten Abteilungen des zum Fonds des Historischen Staatsarchivs Königsberg gehörenden Herzoglichen Briefarchivs (HBA) durch Vollregesten erschließen. Zur Ergänzung wird die Gegenüberlieferung der herzoglichen Kanzlei in den Ostpreußischen Folianten herangezogen.

Das Archiv der preußischen Herzöge zählt zu den wertvollsten Beständen des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz in Berlin und ist in seiner Bedeutung dem im Staatsarchiv Marburg verwahrten Politischen Archiv Landgraf Philipps des Großmütigen von Hessen vergleichbar. Es geht in seiner Aussagekraft weit über den Bereich des im Jahre 1525 säkularisierten Ordenslandes Preußen hinaus, indem es den gesamteuropäischen Raum von England bis Russland und von Skandinavien bis Italien einbezieht.

Forschende, die sich mit der europäischen Geschichte des 16. Jahrhunderts beschäftigen, müssen auf diesen Bestand zurückgreifen. Die im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz betriebenen Erschließungsarbeiten sollen dafür die Grundlage liefern. 

In der Publikationsreihe "Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz" erschienen bisher:

Band 31: Herzog Albrecht von Preußen und das Bistum Ermland (1525- 1550). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den ostpreußischen Folianten, bearbeitet von Stefan Hartmann. Köln; Weimar; Wien: Böhlau, 1991.

Band 33: Von Königsberg an die Loire: Quellen zur Handelsreise des herzoglich-preußischen Faktors Antoine Maillet nach Frankreich in den Jahren 1562-1564, ausgewählt und bearbeitet von Dieter Heckmann. Köln; Weimar; Wien: Böhlau, 1993.

Band 35: Die Herzöge in Preußen und das Bistum Kulm (1521-1691). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten, bearbeitet von Ursula Benninghoven. Köln; Weimar; Wien: Böhlau, 1993.

Band 37: Herzog Albrecht von Preußen und das Bistum Ermland. Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten, bearbeitet von Stefan Hartmann. Köln; Weimar; Wien: Böhlau, 1993.

Band 39: Die Herzöge Albrecht Friedrich und Georg Friedrich von Preußen und das Bistum Ermland (1568-1618). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten; mit ergänzenden Schriftstücken bis 1699, bearbeitet von Stefan Hartmann. Köln; Weimar; Wien: Böhlau, 1994.

Band 41: Herzog Albrecht von Preußen und Livland (1525-1534). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten, bearbeitet von Ulrich Müller. Köln; Weimar; Wien: Böhlau, 1996.

Band 47: Die Beziehungen der Herzöge in Preußen zu West- und Südeuropa (1525-1688). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten, bearbeitet von Dieter Heckmann. Köln; Weimar; Wien: Böhlau, 1999.

Band 49: Herzog Albrecht von Preußen und Livland (1534-1540). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten, bearbeitet von Stefan Hartmann. Köln; Weimar; Wien: Böhlau, 1999.

Band 54: Herzog Albrecht von Preußen und Livland (1540-1551). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten, bearbeitet von Stefan Hartmann. Köln; Weimar; Wien: Böhlau, 2002.

Band 57: Herzog Albrecht von Preußen und Livland (1551-1557). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten, bearbeitet von Stefan Hartmann. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2005.

Band 60: Herzog Albrecht von Preußen und Livland (1557-1560). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten, bearbeitet von Stefan Hartmann. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2006.

Band 61: Herzog Albrecht von Preußen und Livland (1560-1564). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den Ostpreußischen Folianten, bearbeitet von Stefan Hartmann. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2008.

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.