COVID-19

Auf dieser Seite finden Sie Informationen des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz zu Nutzungsmöglichkeiten und Nutzungseinschränkungen während der SARS-CoV-2-Pandemie. Die Informationen werden nach Erfordernis aktualisiert.

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

wenn Sie erstmalig oder erneut einen Termin vereinbaren möchten, melden sich bitte per Email unter folgender Adresse: posteingang@gsta.spk-berlin.de. Leider ist eine Terminbuchung, insbesondere für eine mehrtägige Nutzung, nur mit einem längeren Vorlauf (derzeit ca. 3-4 Monate) möglich.

Für den Besuch im Forschungssaal gilt folgendes:

Ab sofort gelten in Anwendung der aktuellen Infektionsschutzbestimmungen des Landes Berlin zur Eindämmung der Sars-Cov-Pandemie im Geheimen Staatsarchiv PK folgende erleichterte Zutrittsbestimmungen:

  • In den Räumen des GStA PK ist das Tragen einer FFP2-Maske weiterhin erforderlich, solange man sich nicht am Arbeitsplatz befindet. Am Platz kann die Maske abgelegt werden, sofern die Einhaltung des Abstandsgebotes gesichert ist. Das GStA PK kann keine FFP-2- Masken zur Verfügung stellen.
  • Der Zutritt ist nur mit dem Nachweis eines aktuellen, von geschultem Personal (keine Selbsttests) durchgeführten Point-of-Care (PoC)-Antigen-Schnelltest mit negativem Testergebnis möglich. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Diese Testpflicht kann ersetzt werden durch den Nachweis einer mehr als 15 Tage zurückliegenden Zweitimpfung gegen COVID-19.

Bitte beachten Sie, dass das Geheime Staatsarchiv PK keine kontrollierte Testumgebung für sogenannte „Selbsttests“ bieten kann und daher auch keine Testnachweise ausstellt.

Die weiteren Hygienerichtlinien zur Covid19-Prävention gelten grundsätzlich weiter:

  • Die persönliche Nutzung vor Ort ist nur mit bestätigtem Termin möglich.
  • Bitte melden Sie sich am Empfang namentlich an.
  • Halten Sie im Gebäude stets den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen ein.
  • Desinfektionsmittelspender stehen im Foyer, im Forschungssaal und in den Sanitärräumen bereit. Bitte nutzen Sie diese, bevor Sie Ihre Arbeit aufnehmen. Im Forschungssaal stehen zudem Mittel zur Desinfektion des Arbeitsplatzes bereit.
  • Falls Sie Krankheitssymptome verspüren, die auf eine COVID19-Infektion hinweisen, sehen Sie im Interesse anderer Nutzender und des Archivpersonals von einem Besuch ab. Wir weisen darauf hin, dass es im Rahmen des Hausrechts zur Gefahrenabwehr auch möglich ist, im Falle von offensichtlichen Krankheitssymptomen (v. a. Erkältungssymptome, trockener Husten, Fiebrigkeit) den Zutritt zu verwehren bzw. den weiteren Aufenthalt zu untersagen.

Die Richtlinien dienen Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz anderer.

Wir bitten auch zu beachten, dass es im Zuge der Pandemieentwicklung kurzfristig zu Änderungen der Vorgaben für den Nutzungsbetrieb kommen kann. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuellen Hinweise auf dieser Website. 

Umfangreiche Informationen zu unseren Beständen und immer mehr Digitalisate von Archivgut finden Sie in unserer Online-Recherche unter (https://gsta.preussischer-kulturbesitz.de/recherche).

Für Auskünfte oder Fragen zu den Archivbeständen und für Reproduktionsaufträge stehen wir Ihnen telefonisch, per E-Mail und per Post gern zur Verfügung.

In der Hoffnung auf eine weitere Normalisierung und mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Ulrike Höroldt

Letzte Aktualisierung: 22. Juni 2021.

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.